Datenschutzbestimmungen

Gültigkeitsbereich
Diese Datenschutzerklärung gilt für den gesamten Internet-Auftritt der CRS Clinical Research Services Andernach GmbH und Ihrer assoziierten Tochtergesellschaften, nicht aber für Seiten anderer Anbieter, für die Sie auf unseren Seiten evtl. Links finden werden.

Erhebung von Daten beim Webseitenabruf
Bei jedem Zugriff auf Webseiten des Internet-Auftritts der CRS sowie bei jedem Abruf einer einzelnen Datei werden die folgenden Daten über diesen Abruf in einer Protokolldatei gespeichert:

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Browsertyp
  • Browser-Einstellungen
  • Betriebssystem
  • und die von Ihnen besuchte Seite

Ihre IP-Adresse wird nicht gespeichert. Diese erhobenen Daten sind deshalb nicht personenbezogen, sondern anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden für statistische Auswertungen erhoben.

Unsere Website benutzt Tracking Cookies, um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und unsere Website zu optimieren. Mit Ihrer Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Erhebung, Speicherung, Verwendung von Daten bei Nutzung eines Webformulars
Wenn Sie eines unserer Webformulare verwenden, übermitteln Sie uns wissentlich und ausdrücklich die Daten, die Sie dort eintragen. Der Verwendungszweck der Daten des Webformulars ist nachfolgend beschrieben:

Datenschutzerklärung für das Webformular unter „Login“ sowie für die online-Studienanmeldung auf der Internet-Seite „www.probandeninfo.de“

Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

CRS Clinical Research Services Andernach GmbH ist ein Auftragsforschungsinstitut, das in den Prüfstellen seiner Tochtergesellschaften klinische Prüfungen am Menschen durchführt (im folgenden kurz „CRS“ genannt). Die Geschäftsführer der CRS-Andernach sowie an der jeweiligen Prüfstelle sind für die rechtmäßige Datenverarbeitung entsprechend der gesetzlichen Anforderungen verantwortlich. Namen und Kontaktdaten der Verantwortlichen entnehmen Sie bitte der Webseite  www.crs-group.de.

Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO – Ihre Einwilligung.  Die Erhebung und Verwendung der Daten erfolgt nach gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutzgrundverordnung [DSGVO] in Verbindung mit § 40 des Arzneimittelgesetzes [AMG]).

Wofür werden Ihre Daten verwendet?

Mit Hilfe der von Ihnen in das Webformular eingetragenen Daten überprüfen wir, ob Sie grundsätzlich für die Teilnahme an unseren klinischen Prüfungen geeignet sind. Darüber hinaus ermöglichen uns die Daten, Sie zu kontaktieren.

 

Erscheint uns eine Studienteilnahme grundsätzlich möglich, erklären Sie sich durch das Ausfüllen des Webformulars damit einverstanden, von Mitarbeitern des CRS Recruitment-Teams kontaktiert und über das aktuelle Studienangebot informiert zu werden. Sie haben nach Aktivierung Ihres Accounts die Möglichkeit, sich online für eine klinische Prüfung bei CRS zu bewerben. Die Daten, die Sie dort eingeben, werden dann in der Online-Datenbank, die mit dem Webformular verknüpft ist, sowie in der Probandendatenbank von CRS gespeichert (dies können auch Angaben zur Gesundheit sowie zum Abstammungshintergrund sein. Diese Angaben sind erforderlich, weil in klinischen Prüfungen Fragestellungen an möglichst einheitlichen Patienten-/Probandengruppen untersucht werden. Die Teilnehmer einer klinischen Prüfung sollen daher einen gleichartigen Abstammungshintergrund haben). 

Wer kann Einsicht in Ihre Daten nehmen?

Zur Verschwiegenheit verpflichtete Mitarbeiter der CRS-Andernach und ihrer Tochtergesellschaften (Prüfstellen CRS-Berlin, CRS-Kiel, CRS-Mannheim und CRS-Wuppertal) können Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten nehmen, sofern dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist. Dies sind z.B.:
•    Mitarbeiter der Abteilung Probanden-/Patientenmanagement der CRS-Andernach und aller CRS Prüfstellen
•    klinisches Studienpersonal der CRS Prüfstelle, an der Sie sich beworben haben
•    Mitarbeiter der Abteilungen Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement der CRS-Andernach und der CRS Prüfstellen, an der Sie sich beworben haben
•    IT-Administratoren der CRS-Andernach und der CRS-Mannheim.

Die Einsichtnahme umfasst auch einen Datenabgleich Ihrer Studienteilnahme an den CRS Prüfstellen. Dies erfolgt zu Ihrer eigenen Sicherheit, um zu verhindern, dass Sie gleichzeitig oder in zu kurzem Abstand an klinischen Prüfungen bei CRS teilnehmen. Darüber hinaus können öffentliche Stellen aufgrund gesetzlicher Anforderungen und externe Auftragnehmer entsprechend Art. 28 DSGVO (z.B. Auftragnehmer für das Hosting der Webseite) Einsicht nehmen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb der CRS ist nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Sollten Ihre Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer klinischen Prüfung an Dritte außerhalb der CRS weitergegeben werden müssen, so erteilen Sie hierfür eine gesonderte, prüfungsbezogene Einwilligung.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die Daten in unserer Probandendatenbank sowie in den Probanden-/Patientenakten (wo vorhanden) werden so lange gespeichert, wie wir beurteilen müssen, ob Sie grundsätzlich für die Teilnahme an unseren klinischen Prüfungen geeignet sind. Da Sie sich wiederholt für klinische Prüfungen bei CRS bewerben können und die Eignungsüberprüfung auch frühere Angaben von Ihnen berücksichtigt, ist der Aufbewahrungszeitraum unbestimmt.

Welche grundsätzlichen Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei CRS gespeicherten Daten zu erhalten, eine unentgeltliche Kopie Ihrer Daten zu erhalten, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen, eine Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung zu fordern. Darüber hinaus haben Sie für elektronische Daten, die Sie CRS selbst zur Verfügung gestellt haben, ein Recht auf Übertragung dieser Daten an Sie selbst oder an einen Dritten in einem gebräuchlichen Format. Diese Rechte gelten vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen.

Grundsätzlich haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:
CRS Andernach
Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Rheinland-Pfalz, Postfach 3040, 55020 Mainz, Email: poststelle(at)datenschutz.rlp.de oder Kontaktformular auf der Webseite
CRS Berlin
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstrasse 219, 10969 Berlin, Tel. 030/ 13889-0, Email: mailbox(at)datenschutz-berlin.de
CRS Kiel
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Postfach 7116, 24171 Kiel, Tel. 0431 988-1200, Email: mail(at)datenschutzzentrum.de 
CRS Mannheim
Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 102932, 70025 Stuttgart, Tel. 0711/ 615541-0, Email: poststelle(at)lfdi.bwl.de
CRS Wuppertal
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel.: 0211/38424-0, Email: poststelle(at)ldi.nrw.de

Darüber hinaus können Sie sich an jede andere Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.

Darüber hinaus können Sie sich an jede andere Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.Möchten Sie nicht mehr als Studieninteressent/in in der Datenbank geführt werden, können Sie eine Sperre der Daten beantragen. Wenden Sie sich hierfür bitte ebenfalls an unsere Probanden-/Patientenmanagement-Abteilungen oder den Datenschutzbeauftragten. Eine Löschung der Daten ist nur möglich, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen bzw. kein Grund zur Annahme besteht, dass durch das Löschen Ihre schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt würden.

Falls Sie eines dieser Rechte geltend machen möchten oder weitere Fragen zur Datenverarbeitung bei i CRS haben, wenden Sie sich bitte an unseren Konzern-Datenschutzbeauftragten:

CRS Clinical Research Services Andernach GmbH

Datenschutzbeauftragter
Rennweg 72
56626 Andernach
E-mail: datenschutzbeauftragter(at)crs-group.de

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt aber rechtmäßig und kann nicht widerrufen werden. Nach dem Widerruf werden keine weiteren Daten mehr verarbeitet.

Selbstverständlich können Sie uns auch eine E-Mail schicken. Bitte beachten Sie, dass nur in einer verschlüsselten E-Mail der Inhalt vor unrechtmäßiger Kenntnisnahme Dritter geschützt ist. Dritte sind z.B. andere Internet-Betreiber oder -Nutzer. Sensible personenbezogen Daten wie z.B. Gesundheitsdaten übermitteln Sie uns deshalb bitte nicht in einer unverschlüsselten E-Mail.

Ihr Auskunftsrecht
Selbstverständlich haben Sie das Recht, jederzeit von uns zu erfahren, welche personenbezogen Daten uns von Ihnen vorliegen und wofür wir diese verwenden. In solchen Fällen und wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz bei der CRS haben, schreiben Sie bitte an:

CRS Clinical Research Services Andernach GmbH

Datenschutzbeauftragter
Friedrich-König-Str. 3-5
D-68167 Mannheim

Oder senden Sie eine E-Mail an: datenschutzbeauftragter(at)crs-group.de

Sie können Ihre Profildaten selbstverständlich jederzeit löschen, indem Sie in Ihrem Profil das Feld "Daten löschen" aktivieren.